Logo Stiftung Asienhaus

Materialien zu China & Rohstoffe

28.05.2019
Over the last ten years, China has become a major trade partner of Kazakhstan, investing heavily in the country’s oil and gas sector. Information about the Sino-Kazakh cooperation has been scarce, raising many questions about the economic, social and environmental risks for the Central Asian country and fuelling anti-Chinese sentiment among the local population. Komila Nabiyeva reviews the energy cooperation of two countries within the Belt and Road Initiative and its implications. Mehr
16.04.2019
Die Jahresakademie des China-Zentrums der Steyler Missionare am 11. April 2019 widmete sich dem Thema "China unter Xi Jinping: Politische Zentralisierung, Parteikampagnen und digitale Kontrolltechnologien". Um zu ganz aktuellen Entwicklungen Stellung zu beziehen, wurde der Politologe und Sinologe Prof. Dr. Sebastian Heilmann eingeladen. Heilmann lehrt Politik und Wirtschaft Chinas an der Universität Trier. Mehr
09.10.2018
A panel discussion about the Solwara 1 project conducted in Papua New-Guinea took place at the Stiftung Asienhaus on the 2nd of October 2018. Topics on the agenda include the influence of deep-sea mining in the destruction of sea life and local livelihoods, so as its overall repercussions on the marine ecosystem. Mehr
15.01.2018

Seit Jahrzehnten lädt Europa seinen Müll in China ab – ohne dass viele Bürger hierzulande davon wissen. Nun hat China dem einen Riegel vorgeschoben. Bisher wurden 56 Prozent aller Plastikabfälle weltweit und 87 Prozent des gesamten Plastikabfalls der EU-Mitgliedstaaten nach China exportiert. Deutschland selbst schickte bisher jährlich rund 760.000...Mehr

15.01.2018

Die Hong Kong-Zhuhai-Macau Bridge (the HZMB) scheint eine riesige Fehlkalkulation zu sein - die Hongkonger Regierung muss immer mehr Zuschüsse für dieses chinesische Infrastrukturprojekt zahlen. Lee stellt heraus, dass dieses Projekt, obwohl 2009 begonnen, später in die chinesische Seidenstraßenstrategie integriert wurde. Lee bewertet die...Mehr

27.04.2017

Für Konzerne weltweit klingt die Idee verführerisch: Mit neuen Naturschutzgebieten und anderen Ausgleichsmaßnahmen wollen sie die Schäden durch Minen, Straßen und Kraftwerke "wieder gut machen". Eine Studie von urgewald und Partnerorganisationen zeigt, warum das nicht funktioniert.Mehr

24.11.2016

This documentation brings together all the information gathered in the open space in Ulaanbataar on the local reaction on the silk road trategy of China. We continue to work on this, together with the raw material cluster of PowerShift e.V. and others. Participants in the open space came from local communities of Kasachstan, Kirgistan and...Mehr

28.10.2016

Die Stiftung Asienhaus/China-Programm und die Universität Duisburg Essen wollten mit diese taz-Beiblatt vor allem Stimmen aus der Region zu Wort kommen lassen und darüber informieren, was die neue Globalisierungsoffensive Chinas für die Anrainerstaaten bedeutet. Darüber hinaus war es uns wichtig, darauf hinzuweisen, dass auch Europa und v.a....Mehr

28.10.2016

Eine alte Karawanen-Handelsroute sorgt weltweit für große Verunsicherung: Die »neue« Seidenstraße, seit 2013 offizielle Investitionsstrategie der VR China und seit 2016 von der neuen Investitionsbank AIIB gestützt. Zentrale Motive sind Rohstoffhunger, Absatzmärkte sowie sichere Handelsrouten. Nicht nur die USA und die EU entwerfen transregionale...Mehr

12.09.2016
Bildungspolitische Beiblätter Nr. 1-3 zur Broschüre "Chinas Rohstoffhunger" Mehr