Logo Stiftung Asienhaus

Materialien zu China & NGOs

“Thinking Strategically about Civil Society Assistance in China” is a series of interviews conducted in 2014 by Dr Andreas Fulda with leaders in American, European, and Chinese donor and implementing organizations. They aim to shed light on development trends in civil society assistance, portray flagship civil society initiatives, and provide good practice examples. All interviews are published in English and Chinese and CDB will publish three a week for the next five weeks. The first three interviews are now up on our english-language website, with links to their Chinese-language version. Das erste Interview fand mit Horst Fabian, ehemals CIM GIZ China, statt: http://chinadevelopmentbrief.cn/publications/thinking-strategically-about-civil... Mehr
As China prepares to pass a new law to better regulate foreign non-governmental organizations, several of these groups are concerned the changes may require them to have their plans approved by the authorities. Mehr
Zusammengestellt von Nora Sausmikat (Stand 02/2015) Mehr
Barbara Unmüßig
Antworten auf die Frage, was die Zivilgesellschaft zur so­zialen und ökonomischen Transformation beitragen kann, sollten mit einer Analyse der politisch-ökonomischen Rah­menbedingungen (externe Faktoren) und einer differenzier­ten und ehrlichen Auseinandersetzung zur Verfasstheit der Zivilgesellschaft (interne Faktoren) einhergehen. Mit den großen Krisen und den notwendigen sozialen, ökologischen und kulturellen Transformationen im Blick müsste sie sich aber strategischer aufstellen, sich besser koordinieren, selbstreflexiver werden, selbstgemachte Frag­mentierungen überwinden und sich instrumentalisierenden und kooptierenden Tendenzen widersetzen.Machen wir uns nichts vor: Die professionelle NRO-Welt kann angesichts verhandlungsstarker... Mehr
Julia Famularo
Authorities in both countries apparently aim to cripple NGOs with foreign patrons or partners. Over the past few years, Chinese President Xi Jinping and his Russian counterpart Vladimir Putin have commenced nationwide crackdowns on civil society. Authorities are attempting to cripple non-government organizations (NGOs) with foreign patrons or partners. Which factors drive Russian and Chinese decision-making? Are the two nations acting independently, learning from each other, or even collaborating with each other? Mehr
Ben Blanchard (reuters)
China aims to "regulate" foreign non-governmental organizations (NGOs) under a law being discussed this week, state media said on Monday, which aims to step up supervision of the fast-growing sector. Mehr
Julian Rothkopf
Dieser Artikel ist der Beginn einer Serie zu zivilgesellschaftlichen Entwicklungen in Taiwan im Rahmen unseres neuen China-Zivilgesellschaft-Bildungsportals (www.eu-china.net). Mehr
Im Rahmen des von Engagement Global, der Evangelischen Kirche von Westfalen und der Stiftung Apfelbaum finanzierten Projekts über die Auswirkungen des verstärkten chinesischen Engagements auf dem afrikanischen Kontinent befindet sich eine zweite Studie mit dem Titel „Partnerschaft auf Augenhöhe? Die Rolle Chinas in Afrika“ im Druck. Darin geht es vor allem um die Auswirkungen des Ausbaus der Handels- und Wirtschaftsbeziehungen zwischen Afrika und China. Das Reich der Mitte hat sich in den vergangenen Jahren zu einem der wichtigsten Handelspartner Afrikas entwickelt. Ein wichtiger Grund für die Investitionen Chinas in Afrika bleibt der Drang nach Rohstoffsicherung, was sich nicht nur in der Handelsstruktur, sondern auch in den... Mehr
Diese internationale Konferenz versammelt europäische und chinesischeAkteure der Zivilgesellschaft. Teilnehmer aus Wissenschaft, Politik undPolitikgestaltung verbindet Ihr Interesse an Einflussnahme und politischerInnovation der Zivilgesellschaft in der VR China. Kontakt Dr Andreas Fulda   傅洛达Andreas.Fulda@nottingham.ac.ukSenior Fellow, China Policy InstituteLecturer, School of Contemporary Chinese StudiesProgram Manager for EU-China Civil Society Dialogue NG8 1BB The University of Nottingham05.09.2013Veranstalter: School of Contemporary Chinese Studies, University of Nottingham Konferenzprogramm Konferenz Ankuendigung Mehr
Asienstiftung
Mit dem Ziel Nichtregierungsorganisationen aus Europa und China zu vernetzen startet die Asienstiftung mit Unterstützung der Robert Bosch Stiftung ein neues Austauschprogramm. Für 2013 können fünf Nichtregierungsorganisationen teilnehmen. Im Rahmen des Projektes sollen jeweils eine Organisation aus China und Europa als „Twinning-Partner “ ein gemeinsames Projekt für die konkrete, langfristige Zusammenarbeit entwickeln und für vier bis acht Wochen jeweils einen Mitarbeiter austauschen.  Presseerklärung der Asienstiftung, 8.5.2013 Quelle: Asienstiftung, Köln, 8. Mai 2013 www.asienhaus.de/public/2013-05-08-Presseerklaerung-Asienstiftung-NGO-Twinner.pdf Mehr