Logo Stiftung Asienhaus

Materialien

Chinas BRI könnte zu einer neuen globalen Finanzkrise führen (2017)

Dieser Beitrag des BRI-Nachrichtentickers wirft einen Blick auf die ökonomischen Herausforderungen und Risiken, die die BRI mit sich bringt. Laut einem Artikel von Karen Gilchrist bei CNBC könnte Chinas BRI das nächste große Risiko für das globale Finanzsystem darstellen. Die Ambitionen, über 60 Länder per Infrastruktur und auch finanziell miteinander zu verbinden, könnten den chinesischen Bankensektor in Schwierigkeiten bringen.

© by そらみみ (@Wikicommons) CC BY-SA 2.0

Betroffen wären davon dann einige der größten staatlichen Banken Chinas wie etwa die Industrial and Commercial Bank of China, die Bank of China und viele mehr. Alleine die China Construction Bank soll über 100 Milliarden Yuan von in- und ausländischen Investoren ersteigert haben. Sollten diese Investitionen sich als nicht lukrativ erweisen, würde eine finanzielle Krise der chinesischen Banken sich schließlich auf den globalen Finanzsektor ausweiten.

Schlagworte: Belt and Road Initiative (BRI), Banken und Versicherungen