Logo Stiftung Asienhaus

Materialien

Barbie & Co – globalisiert und vermachtet: Der weltweite Spielzeugmarkt (2003)

Heidel, Klaus

Der Beitrag von Klaus Heidel (Werkstatt Ökonomie) aus dem Jahr 2003 erläutert ausführlich die Struktur der globalisierten Spielzeugproduktion und deren Auswirkungen auf die Arbeitsbedingungen der Arbeiterinnen und Arbeiter in den asiatischen Spielzeugfabriken. Der Artikel ist abgedruckt in der Informations- und Aktionsbroschüre 'alle sollen gewinnen' der Aktion fair spielt.
 heidel_2003_barbie_und_co

Sprache: deutsch
Materialform: artikel
Schlagworte: Weltwirtschaft, Unternehmen, Film

Termine

15.11.2020 | Köln

NEU: Projektbeginn

Themen der Zivilgesellschaft in Asien

Das TZA-Portal ist ein Online-Nachschlagewerk zu Themen der Zivilgesellschaft in Asien des philippinenbüros und der Stiftung Asienhaus

Folge dem Asienhaus auf Facebook
Folge dem Asienhaus auf Twitter