Logo Stiftung Asienhaus

Materialien

Bodenatlas 2015 (2015)

Umweltverschmutzung, Wüstenbildung, Kontaminierung der Ackerböden-jedes Jahr gehen 24 Milliarden Tonnen fruchtbarer Ackerboden verloren. Auch deswegen ist der Boden ein begehrtes Spekulations- und Anlageobjekt geworden, was die 500 Millionen Kleinbauern auf der Welt in Bedrängnis bringt. Um auf dieses Problem aufmerksam zu machen, haben die Vereinten Nationen das Jahr 2015 zum "Internationalen Jahr der Böden" erkoren. Wichtige statistische Daten und Hintergründe dazu liefert nun der Bodenatlas, herausgegeben von der Heinrich-Böll Stiftung, dem BUND und der Zeitung "Le mode diplomatique".